{Daßler} Software & Application Development

Die Suche nach einem digitalen Zuhause

Lesezeit: ~ 1 Minute(n), 8 Sekunde(n) / de

digital home

Das Internet stellt heute das Aushängeschild für Unternehmen und Selbständige dar. Um auf seine Tätigkeit und seine Produkte aufmerksam zu machen, benötigt man eine Webseite die über eine Domain erreichbar ist. Viele entscheiden sich für einen Webhoster, der einem über eine einfache Administrationsseite genau die Dienste anbietet, um relativ schnell seinen Webauftritt gestalten zu können. Da ich noch ein paar weitere Dienste als Softwareentwickler benötige, zum Bsp. eine Quellcodeverwaltung, einen eigenen Webserver mit speziellen Konfigurationen, oder einen Datenbankserver, habe ich mich für einen virtuellen Server entschieden. Um diesen für seine Belange einrichten zu können, benötigt man allerdings etwas Hintergrundwissen. In den Blog-Einträgen der Kategorie „Technical stuff″ (erreichbar über Kategorien) werde ich genauer darauf eingehen, was ich für mich eingestellt habe.

Es gibt mittlerweile einige Anbieter, welche Webseiten und Server hosten und zusätzlich Domains vermieten. Jeder hat seine Vor- und Nachteile und man sollte sich für denjenigen entscheiden, der einem vom Preis-/Leistungsumfang her am sympathischsten erscheint. Ich habe mich für den Hoster netcup GmbH aus Deutschland entschieden, da ich hauptsächlich mit Kunden aus Deutschland zu tun haben werde und die rechtlichen Auflagen deshalb etwas strenger sind. Für den Anfang habe ich mich für die kostengünstigste Variante, den vServer VPS 200 G8 entschieden, welcher zum Zeitpunkt April 2018 gerade einmal nur 2,69€ pro Monat kostet. Hinzu kommt noch eine Domain für 5€ pro Jahr und schon kann man loslegen.

Artikel teilen

Facebook Printing

Software​entwicklung


Entwicklung von Crossplatform Apps für iOS/Android via React-Native, dynamische und ansprechende Websites via Django/Python, React und Bootstrap, Automatisierung von Workflows via Scripting. Berücksichtigung der Philosophie von Open-Source und Nachhaltigkeit.

Open-Source


Ich finde, dass uns das Internet zu einem Meilenstein beim Teilen von Wissen und Inhalten verholfen hat. Diese Dinge sollten meiner Meinung nach frei zugänglich sein und das Copyright aufgehoben werden. Ein wichtiges Anliegen von mir ist deshalb die freie Bereitstellung meines Wissens in der Hoffnung, andere schließen sich dem Open-Source Gedanken ebenso an und verhelfen uns dabei auf die nächste Evolutionsstufe!

Blogging


Das Leben ist weder Schwarz noch Weiß, sondern sehr facettenreich. Ich versuche mehrere dieser Facetten als übergreifendes Ganzes zu betrachten. Deshalb finden sich in meinen Blogs Themen zu Selbständigkeit, Technik, Natur und Philosophie.
Zum Anfang